Newsletter E-Government Aargau – Juni 2015
Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser

Wir informieren Sie mit unserem Newsletter regelmässig über aktuelle Themen zu E-Government im Kanton Aargau.
 
Wir wünschen Ihnen eine spannende Lektüre!

Fachstelle E-Government Aargau
Inhalt
Fundservice Schweiz
Update Projekt eUmzugAG
E-Health meets
E-Government
Finanzierung
E-Government Schweiz
eCH-Standards
Workshop E-Government Projektliste
E-Government Information

Logo Fundservice Schweiz
FUNDSERVICE SCHWEIZ EASYFIND
Erfahrungsaustausch 2015
Im Mai 2015 fand der alljährliche Erfahrungsaustausch von Fundservice Schweiz Easyfind statt. Die Nutzervertretungen und Entwickler des Tools trafen sich, um Wünsche, Anregungen und Informationen auszutauschen. Mittlerweile sind 3,2 Millionen Schweizer Bürgerinnen und Bürger durch die elektronische Fundservicelösung abgedeckt, wodurch die Betriebskosten pro Nutzer weiter sinken. Weiter informierte der Betreiber, dass die Anträge aus dem Vorjahr umgesetzt werden konnten. Der Kanton Aargau hat dieses Jahr fünfzehn Verbesserungsvorschläge eingereicht, die von den Anwesenden mehrheitlich angenommen wurden und nun entsprechend ihrer Priorität umgesetzt werden. Längerfristig liegt der Fokus auf der Verbesserung des Trefferabgleichs.


Logo eUmzug
E-UMZUG
Update Projekt eUmzugAG
Die Initialisierungsphase des Projekts eUmzugAG ist erfolgreich angelaufen. Ein fachlich und technisch versiertes Team erarbeitet derzeit die benötigten Grundlagendokumente für die Freigabe der nachfolgenden Konzeptphase. Aufgrund der bekanntlich angespannten Finanzlage ist die Finanzierung des Projekts noch nicht abschliessend geregelt. Weitere Informationen folgen.

Symbol Brief
E-HEALTH AARGAU
E-Health meets E-Government
Health Info Net AG (HIN) ist die grösste eHealth Plattform im Schweizer Gesundheitswesen. Der verschlüsselte E-Mail Verkehr von HIN ermöglicht Arztpraxen, Spitex Mitarbeitenden und Spitälern, sensible Informationen medienbruchfrei auszutauschen. Im Kanton Aargau wird dieser Dienst bereits mehrfach eingesetzt. Grund genug um nach den Parallelen zwischen eHealth und E-Government zu fragen. Lesen Sie hier das Interview mit Christian Dolf, Geschäftsleiter E-Government St. Gallen von 2004 bis 2011, und Marlies Pfister, Leiterin Fachstelle E-Government Aargau:


Logo E-Government Schweiz
E-GOVERNMENT SCHWEIZ
Finanzierung E-Government Schweiz ab 2016
Der Bundesrat hat Ende April den Finanzierungsanteil des Bundes an der nationalen E-Government-Zusammenarbeit ab 2016 bestimmt. Auch hat er Bund, Kantonen und Gemeinden die überarbeitete Rahmenvereinbarung, die weiterentwickelte Strategie sowie das neue Umsetzungskonzept zur Stellungnahme überwiesen. Die Vereinbarung soll 2016 in Kraft treten und sieht vor, dass Bund und Kantone die Kosten für die gemeinsamen E-Government-Anstrengungen paritätisch tragen. Dazu gehören sowohl die Finanzierung des Schwerpunktplans, in dem die strategischen Projekte und Leistungen geführt werden, als auch die der Geschäftsstelle, welche die Umsetzung koordiniert und Projektverantwortliche unterstützt.


Logo eCH
VERNETZTE VERWALTUNG SCHWEIZ
eCH-Standards in der Bundesverwaltung
Die Bundesverwaltung hat per 24.2.2015 die eCH-0176 Referenzmodelle für eine vernetzte Verwaltung Schweiz in Kraft gesetzt. Die Referenzmodelle von eCH zeigen auf, wie in der föderalen Schweiz die Verwaltungsmodernisierung weitergeführt werden kann, ohne zentrale Werte unseres Staatswesens wie Föderalismus und Subsidiaritätsprinzip sowie Maximen des Verwaltungshandelns wie die Zuständigkeitsordnung in Frage zu stellen. Die Modelle beruhen auf den Vorschlägen zur Prozessinnovation des Rahmenkonzepts "Vernetzte Verwaltung Schweiz" (eCH-0126), auf dessen Standards sich auch die Fachstelle E-Government Aargau bezieht.


Symbol Information
E-GOVERNMENT AARGAU
2. Workshop E-Government Projektliste Gemeinden vom 23. Juni 2015
Am 18. Oktober 2013 haben gut 50 Aargauer Gemeindevertreterinnen und -vertreter den Weg ins Weiterbildungszentrum der Berufsschule Lenzburg gefunden. Ziel dieses 1. Workshops war es, eine aus Sicht der Gemeinden priorisierte Liste von potentiellen E-Government-Projekten zu erstellen. Seither sind gut eineinhalb Jahre vergangen. Höchste Zeit also, die bestehende Projektliste aus Sicht der Aargauer Gemeinden zu überarbeiten, zu ergänzen und zu redigieren. Mehr erfahren Sie in der Einladung. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung und Ihr Mitwirken.


Logo E-Government Aargau
2. E-GOVERNMENT INFORMATION AARGAU
Save the date…
Der letztjährige Anlass "E-Government Information Aargau" vom 11. September 2014 war ein voller Erfolg. Die Referenten gewährten den Gästen mit ihren Präsentationen aktuelle und spannende Einblicke in die E-Government-Welt. Bereits wird die 2. Ausgabe dieses Anlasses vorbereitet. Reservieren Sie sich deshalb schon jetzt das Datum vom Dienstag, 22. September 2015, 16.00 Uhr in Aarau. Weitere Informationen folgen frühzeitig.