Newsletter E-Government Aargau – Juni 2016
Sehr geehrte Frau E-Government

Wir informieren Sie mit unserem Newsletter regelmässig über aktuelle Themen zu E-Government im Kanton Aargau.
 
Wir wünschen Ihnen eine spannende Lektüre!

Fachstelle E-Government Aargau
Inhalt
Sensible Daten nicht per Postkarte verschicken
Erfahrungsbericht der Gemeinde Riniken
Nationalrat stimmt Modernisierung zu
Bundesrat verabschiedet Strategie mit dazugehörigem Aktionsplan
Save the date…

Sensible Daten nicht per Mail verschicken
SICHERER E-MAILVERSAND DANK "SECURE MAIL AARGAU"
Sensible Daten nicht per Postkarte verschicken
Die Verwaltung ist gesetzlich dazu verpflichtet, sensible Daten zu schützen. Diesen Auftrag nimmt sie sehr ernst. E-Government Aargau und eHealth Aargau ist es gelungen, die drei führenden Secure-Mail-Anbieter der Schweiz – Health Info Net AG (HIN Mail), die Post (IncaMail) und Seppmail AG (SEPPMail) – an einen Tisch zu bringen und sie für eine gemeinsame Lösung zu gewinnen. "Secure Mail Aargau" ermöglicht die sichere und komfortable Kommunikation zwischen Behörden, Verwaltungskunden, Unternehmen und Institutionen des Gesundheitssektors über den jeweiligen Anbieter hinaus.

Schon bald steht allen Mitarbeitenden der kantonalen Verwaltung im Outlook eine zusätzliche Funktion zur Verfügung: Mit einem Klick können E-Mails neu verschlüsselt versandt werden. Empfangene verschlüsselte E-Mails sind im Posteingang besonders gekennzeichnet. Interessierte Gemeinden können die neue Lösung nach Abschluss eines Nutzungsvertrags ebenfalls nutzen. Die Gemeinden werden in Kürze detailliert über das neue Angebot informiert.

ELEKTRONISCHER EINBÜRGERUNGSPROZESS (EEP)
Erfahrungsbericht der Gemeinde Riniken
"Für uns ist der neue elektronische Einbürgerungsprozess (EEP) eine grosse Arbeitserleichterung. Neben einer einfacheren und medienbruchfreien Bearbeitung der Gesuche, ermöglicht der EEP auch fortwährende Transparenz, sodass wir Gesuchstellende bei einer Nachfrage jederzeit über den Status des Gesuchs informieren können. Abfragen zum Strafregisterauszug der Gesuchstellenden lassen sich neu einfach und schnell mit wenigen Klicks erledigen. Der EEP vereinfacht für uns zudem auch die gesetzlich vorgeschriebene Berichterstattung gegenüber dem Kanton und der Öffentlichkeit.", so Martin Maumary, Gemeindeschreiber der Gemeinde Riniken und Mitglied der kantonalen Arbeitsgruppe EEP.

Nationalrat
ELEKTRONISCHES ZIVILSTANDSREGISTER
Nationalrat stimmt Modernisierung zu
Der Nationalrat hat am 26. April einer Änderung des Zivilgesetzbuchs zugestimmt. Die Gesetzesänderung ermöglicht eine stärkere Zentralisierung des elektronischen Zivilstandsregisters "Infostar" (Informatisiertes Standesregister). Die Zuständigkeiten von Bund und Kantonen wird neu geregelt und vereinfacht, was einen weiteren Ausbau der elektronischen Zusammenarbeit zwischen den Behörden ermöglicht. Diese Neuerung wurde von den Kantonen einstimmig unterstützt. Die Zentralisierung des elektronischen Zivilstandsregisters kommt den Bürgerinnen und Bürgern direkt zugute, indem sie von einfacheren und kostengünstigeren Verwaltungsabläufen profitieren.

DIGITALE SCHWEIZ
Bundesrat verabschiedet Strategie mit dazugehörigem Aktionsplan
Der Bundesrat hat am 20. April 2016 die Strategie "Digitale Schweiz" verabschiedet. Diese versteht sich als Dachstrategie, welche die zahlreichen bereits laufenden Aktivitäten und die bestehenden Expertengruppen aufeinander abstimmen soll. Die Strategie gibt Leitlinien für das staatliche Handeln vor, um die Chancen der Digitalisierung zu nutzen. Sie deckt 25 Ziele in den acht folgenden Aktionsfeldern ab:
"Digitale Wirtschaft", "Daten und digitale Inhalte", "Infrastrukturen und Umwelt", "E-Government und E-Health", "Neue Formen der politischen Partizipation", "Weiterentwicklung der Wissensgesellschaft", "Sicherheit und Vertrauen" und "Die Schweiz im internationalen Umfeld positionieren".


Save the date
E-GOVERNMENT INFORMATION 2016
Save the date…
Dieses Jahr findet bereits die dritte E-Government Informationsveranstaltung statt. Bitte reservieren Sie sich den Dienstag, 27. September 2016 von 8:00 – 10:00 Uhr bereits heute.
Der diesjährige Anlass wird unter dem Motto "E-Government Aargau: Die Wende" stattfinden. Auch dieses Jahr wir die E-Government Information durch Regierungsrat Roland Brogli eröffnet. Die Referenten werden Ihnen den bisherigen erfolgreichen Weg von E-Government im Aargau aufzeigen und verschiedene gelungene Projekte vorstellen.