Theaterfunken – Ausgabe vom 20.09.2020
Theaterfunken – Ausgabe vom 20.09.2020
Probleme bei der Anzeige? Zur Webansicht
Frauenfigur hängt kopfüber in Fäden
Guten Tag
Wenn die Tage kürzer werden, öffnen die Theaterhäuser in den Regionen wieder die Türen für die Schulklassen. Für die verschiedenen Stufen der Volksschule hält das Theaterfunken-Festival eine sorgfältige Auswahl von Inszenierungen bereit. Begleitveranstaltungen zur Vertiefung des Besuchs ergänzen das Angebot. Tauchen Sie ein in neue Welten, spannende Abenteuer und berührende Geschichten.

Freundliche Grüsse
Team Kultur macht Schule
 
Inhaltsverzeichnis

 
Aktuell

Figurenspielerin und Musiker singen aus voller Brust
Foto: Stephan Teuwissen
Die Anmeldungen fürs Theaterfunken-Festival sind gut angelaufen. Die meisten Vorstellungen sind bereits ausgebucht. Einige Plätze sind noch verfügbar und können direkt bei den Veranstalterinnen und Veranstaltern gebucht werden. Die Kosten betragen 10 Franken pro Schülerin oder Schüler. Die Tickets sind bereits mit einem Beitrag subventioniert. Ein Impulskreditgesuch ist nicht nötig.
 
Hinter den Kulissen

Breakdancer im Vordergrund, Schauspielerinnen und Puppe im Hintergrund auf einer Bank
Foto: Ingo Höhn
Die Schweizer Theatergruppe KNPV hat ein "Pas-de-deux" mit dem holländischen Danstheater AYA gewagt. Herausgekommen ist ein berührendes Tanz-, Puppen- und Schauspieltheater, das die Themen Gruppendruck, Ausgrenzung, Zugehörigkeit, Loslösung von den Eltern und der erste Kuss behandelt. Das Stück richtet sich an Schulklassen der Oberstufe und wird im Theater Tuchlaube Aarau und im Nordportal (Kurtheater ausser Haus) Baden aufgeführt. Der Co-Regisseur Dirk Vittinghoff spricht im Interview über die Arbeit der Produktion.
 
Organisation

Treppenausschnit mit roten Teppich belegt
Foto: Kultur macht Schule
Zu jedem Stück an jedem Ort können die Lehrpersonen die Informationsveranstaltung "Roter Teppich" besuchen. Schauspielerinnen, Regisseure, Choreografinnen oder Theaterpädagogen vermitteln Hintergründe zur Entstehung der Inszenierungen und geben Anregungen zur Vertiefung im Unterricht. Die Veranstaltung wird als Weiterbildung in Zusammenarbeit mit der FHNW angeboten. Die Anmeldung erfolgt gleichzeitig mit der Buchung des Stücks. Zu ausgewählten Inszenierungen gibt es die Möglichkeit, eine halbstündige Einführung im Klassenzimmer zu buchen. Die Informationen sind bei den jeweiligen Theaterstücken publiziert.
 
Logo Kanton Aargau
Departement Bildung, Kultur und Sport
Abteilung Kultur
Fachstelle Kulturvermittlung
 
Bachstrasse 15
5001 Aarau
 
062 835 23 13
kulturmachtschule@ag.ch
www.kulturmachtschule.ch
YouTube
Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie sich mit der E-Mail-Adresse unknown@unknown.invalid auf unserer Webseite eingetragen haben.
© Kanton Aargau