Kultur macht Schule – Ausgabe vom 08.08.2022
Kultur macht Schule – Ausgabe vom 08.08.2022
Probleme bei der Anzeige? Zur Webansicht
violette Punkte und Schulzimmer
© Sven Mathiasen
Guten Tag
Mit zahlreichen neuen Projekten und Angeboten startet Kultur macht Schule ins neue Jahr. Die aktualisierten Angebote können ab sofort online gebucht werden. Eine weitere Neuerscheinung ist die Handreichung zum Fördergefäss Prozessor, die den Einsendeschluss der Projektideen vom 24. Januar ergänzt. Anregungen für die partizipative Unterrichtsentwicklung bietet das Kartenset von Wanda Wieczorek und Barbara Hossli, die darin Erfahrungen und Fragestellungen aus dem Prozessor-Projekt waldMITwirkung vorstellen. Der neue Blogbeitrag von Michael Eul und Bettina Eberhard sowie der Beitrag von Patrick Frei bieten ebenfalls weitere Einblicke in die Erfahrungen, die im Rahmen der Prozessor-Projekte gesammelt wurden.

Nebst Kultur macht Schule führt die Fachstelle Kulturvermittlung weitere Programme und Projekte. Neu lanciert sie das Förderprogramm DigiCulture, mit dieser Initiative soll die langfristige Entwicklung im digitalen Bereich von Aargauer Kulturinstitutionen und Festivals ermöglicht werden.

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Entdecken der Angebote und Ausschreibungen.

Team Kultur macht Schule
 
Angebot

violette Kreise vor einer Waldtafel
© Sven Mathiasen
Das Jahresprogramm von Kultur macht Schule mit zahlreichen neuen Angeboten ist ab sofort online. Die Schülerinnen und Schüler der Volksschule und der Sekundarstufe II erwartet ein qualitativ hochstehendes und vielseitiges Kulturangebot in den Disziplinen Literatur & Gesellschaft, Kulturgeschichte, Medienkunst & Film, Musik, Theater & Tanz und Visuelle Kunst sowie in Bibliotheken.
 
Ausschreibungen

Violette Punkte und Pflanzenschatten
© Barbara Kläsle
Prozessor sucht die besten Beispiele der aktuellen Vermittlungspraxis für Schulen. Mit dem Förderinstrument werden Kulturinstitutionen, Vermittlungspersonen und professionelle Kulturschaffende aller Disziplinen angeregt, Projekte zu erarbeiten und mit Aargauer Schulen umzusetzen. Prozessor unterstützt die ausgewählten Projekte in Kooperation mit der Stiftung Mercator Schweiz mit einer Finanzierung von 75 Prozent der Gesamtkosten. Projekteideen können bis zum 24. Januar 2022 online eingereicht werden.

 
Viollette Punkte und vier junge Menschen spazieren im Grünen
© Irena Müller-Brozovic
Mit dem Wettbewerb Funkenflug zeichnet Kultur macht Schule herausragende Kunst- und Kulturprojekte aus, die von Aargauer Schulen entwickelt und umgesetzt wurden. Teilnahmeberechtigt sind Projekte aller Schulstufen vom Kindergarten bis zu den Berufs- und Kantonsschulen. Die Gewinnerprojekte werden mit einem Preisgeld von je 5'000 Franken prämiert. Kulturprojekte können bis zum 24. April 2022 online eingereicht werden.

 
Schrift "Digi Culture" auf violettem Hintergrund
© Fachstelle Kulturvermittlung
In diesem Jahr startet das neue Förderprogramm DigiCulture der Fachstelle Kulturvermittlung. DigiCulture ermöglicht Kulturinstitutionen und Festivals im Kanton Aargau eine längerfristige Entwicklung im digitalen Bereich. Es bietet finanzielle Unterstützung sowie Beratung an. Darüber hinaus werden Veranstaltungen durchgeführt, die der Vernetzung und Wissensvermittlung dienen. Die erste Eingabefrist für eine Projektförderung ist im August 2022.
 
Praxisleitfäden

Schattensilhouetten von Kindern
© Christof Borner
Als Unterstützung für die Erarbeitung von Projekten im Rahmen des Fördergefässes Prozessor kann neu eine Handreichung von Kultur macht Schule genutzt werden. Die Handreichung dient Kulturschaffenden, Kulturinstitutionen und Lehrpersonen als Praxisleitfaden. Sie beinhaltet die wichtigsten Informationen über den Einreichungsprozess bis hin zur Umsetzung von Prozessor-Projekten. Die Handreichung erläutert Ziele und Voraussetzungen für die Projektumsetzung sowie die jeweiligen Rollen der Projekteilnehmenden.

 
Schrifttzug "Gesprächsstff: Partizipation an Sonderschulen"
© Sonderschule etuna st. johann, Klingnau
Die Projektverantwortlichen Wanda Wieczorek und Barbara Hossli haben ihre Erfahrungen aus dem Prozessorprojekt waldMITwirkung in einem Arbeitsmaterial gebündelt, das allen interessierten Schulen frei zur Verfügung steht. In zehn – teils herausfordernd formulierten – Thesen spannen sie ihre partizipative Arbeitsweise facettenreich auf und geben Impulse, um über das eigene Arbeiten mit Partizipation nachzudenken. Das Kartenset soll Inspiration bieten, um selbst mehr Partizipation im Unterricht zu wagen.
 
Blog

Mann mit langem Haar
© Bettina Eberhard
Die Kulturschaffenden Michael Eul und Bettina Eberhard blicken auf ihr Projekt BildRaumErzählLabor zurück, das sie in Zusammenarbeit mit fünf Klassen der Schule Magden umgesetzt haben. Die experimentelle Entdeckung des Raumverständnisses und der Erzählung stellt die Wahrnehmung der Schülerinnen und Schüler in den Mittelpunkt des Projekts.

 
Mann mit blondem Haar und Brille
© Patrick Frei
Als Lehrer wirkte Patrick Frei beim Prozessor-Projekt "Geld, Welt" mit, das durch das Theater Marie initiiert wurde. Die neue Form von Zielvorgaben ausserhalb des Schulkontextes hat ihn dazu veranlasst, über den Sinn des Schulunterrichts nachzudenken. In seinem Blogbeitrag teilt er seine Überlegungen mit.
 
Logo Kanton Aargau
Departement Bildung, Kultur und Sport
Abteilung Kultur
Fachstelle Kulturvermittlung
 
Bachstrasse 15
5001 Aarau
 
062 835 23 13
kulturmachtschule@ag.ch
www.kulturmachtschule.ch
YouTube
Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie sich mit der E-Mail-Adresse unknown@unknown.invalid auf unserer Webseite eingetragen haben.
© Kanton Aargau