Theaterfunken – Ausgabe vom 08.08.2022
Theaterfunken – Ausgabe vom 08.08.2022
Probleme bei der Anzeige? Zur Webansicht
Eine Person mit Helm und Visier, verschiedene Kreise mit violetter Farbe auf dem Bild verteilt.
Guten Tag
Der Frühling naht und mit der Aufhebung der Corona-Massnahmen ist der Besuch von Theatervorstellungen wieder uneingeschränkt möglich. Hinter den Kulissen werden neue Inszenierungen geprobt und Theaterstücke mit spannenden Ansätzen entwickelt. In dieser Newsletter-Ausgabe geben wir einen exklusiven Einblick in eine bevorstehende Premiere und in ein autobiografisches Stück. Ein persönlicher Erlebnisbericht zeigt auf, was ein Theaterbesuch bewirkt und warum er ein unvergessliches Erlebnis ist. Das neue Festival-Programm 2022 wird Mitte Juni online veröffentlicht.

Freundliche Grüsse
Team Kultur macht Schule
 
Inhaltsverzeichnis

 
Aktuell

Eine Person im Vordergrund, sitzt auf einem Stuhl mit dem Kleid über dem Kopf, nach hinten gelehnt und der Arm nach oben ausgestreckt.
Foto: Sibylla Walpen
Trotz Corona-Massnahmen an den Schulen und in den Kulturinstitutionen kamen von Oktober bis Dezember über 9'000 Schülerinnen und Schüler in den Genuss, eine aktuelle Inszenierung in den Theaterhäusern der verschiedenen Regionen des Aargaus zu sehen. Die Weiterbildung "Roter Teppich" für Lehrpersonen fand 27 Mal statt. Lehrerinnen und Lehrer kamen in einen direkten Austausch mit Künstlerinnen und Künstlern.
 

Eine Frau mit langen Haaren mit Scheitel, lächelnd, in einem weinloten Pullover.
Foto: Donovan Wyrsch
Anita Zihlmann ist Kulturvermittlerin und Lehrperson für Deutsch und Französisch an der Mittelstufe Densbüren. Sie berichtet über das Erlebnis eines Theaterbesuchs und über das Festival Theaterfunken.
 
Einblick

Ein Mann und eine Frau auf einer Bühne vor dem Mikrofon.
Foto: Johannes Frigg
Eine autobiografische Geschichte bringen die Tänzerin Ilona Kannewurf sowie der Autor und Regisseur Guy Krneta auf die Bühne. "When You Move Like That" erzählt die Geschichte einer jungen Frau, die tanzen will. Ihre Mutter kommt aus Afrika, ihr Vater ist Europäer. Aufgewachsen zwischen zwei Kulturen und einem erschwerten Einstieg in die professionelle Tanzszene, lernt die junge Frau sich gegen Widerstände durchzusetzen.
 

Eine Frau mit Zöpfen und kurzen Fransen. roter Lippenstift und grauer Pullover.
Foto: Mali Lazell
Das neue Leitungsteam vom Theater Marie, Julia Hänni und Andrea Brunner, gibt einen Einblick in die neue Produktion bodybild [and now i am gonna roll myself in glitter and roll down that hill wie eine nuss im herbst]. In dieser Inszenierung legt die JUNGE MARIE den Fokus auf den menschlichen Körper und die normierten Bilder, die von überall her auf uns einprasseln.
 
Logo Kanton Aargau
Departement Bildung, Kultur und Sport
Abteilung Kultur
Fachstelle Kulturvermittlung
 
Bachstrasse 15
5001 Aarau
 
062 835 23 13
kulturmachtschule@ag.ch
www.kulturmachtschule.ch
YouTube
Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie sich mit der E-Mail-Adresse unknown@unknown.invalid auf unserer Webseite eingetragen haben.
© Kanton Aargau