Kultur macht Schule – Ausgabe vom 08.08.2022
Kultur macht Schule – Ausgabe vom 08.08.2022
Probleme bei der Anzeige? Zur Webansicht
violette Punkte und Schulzimmer
© Sven Mathiasen
Guten Tag
Mit viel Elan haben die Schülerinnen und Schüler der Schule Zeihen in Zusammenarbeit mit dem Haus der Elektronischen Künste ihr physisches und virtuelles Klassenzimmer untersucht. Das von Prozessor geförderte Projekt wurde in einem von den Schülerinnen und Schülern geführten Blog festgehalten. Und um virtuelle und analoge Wahrnehmung sowie Literatur geht es in den Hintergrundberichten von Katja Alves und Sandro Zollinger.

Dieses Jahr findet erneut der Funkenflug-Wettbewerb statt. Schulen können ihre abgeschlossenen Kulturprojekte bis zum 24. April 2022 eingeben.

Zudem können ab diesem Monat Kulturinstitutionen und Festivals im Kanton Aargau auf den DigiExperts-Pool des Förderprogramms DigiCulture zurückgreifen und ein Gesuch für eine fachliche Beratung im digitalen Bereich eingeben.

Team Kultur macht Schule
 
Ausschreibungen

ein Mädchen auf einer Bühne
© Katia Rudnicki
Auch in diesem Jahr wird die Fachjury des Funkenflug-Wettbewerbs kulturelle Projekte von Schülerinnen und Schülern aller Schulstufen auszeichnen. Der Wettbewerb stellt partizipative Ansätze der kulturellen Bildung und das kreative Potential an Schulen in den Vordergrund. Eingabeschluss ist Sonntag, 24. April 2022. Die Teilnahme erfolgt über das digitale Anmeldeformular auf dem Online-Portal von Kultur macht Schule
 
Prozessor

Klassenzimmer mit Leinwand und Projektion
© Eliane Zgraggen
Im Rahmen des Prozessor-Projekts "Vernetzte Räume" begleiteten Vermittlerinnen und das Haus der Elektronischen Künste die Schülerinnen und Schüler von zwei Klassen aus der Primarschule Zeihen. Sechs Monate lang untersuchten und hinterfragten die Schülerinnen und Schüler ihre Schule mit ihren physischen und digitalen Räumen. In enger Zusammenarbeit mit den Lehrpersonen und der Schulleitung sowie Kunstschaffenden aus den Bereichen Architektur, Gamedesign und Medienkunst wurden neue Zugänge zur digitalen Welt geschaffen. Die Entwicklung und Ergebnisse des Projekts wurden von den Schülerinnen und Schülern in einem Blog festgehalten.
 
Angebot

Frau mit dunklem Haar und Brille
© Anita Affentranger
Bücher nach ihren Umschlägen beurteilen? Darum geht es beim Angebot "Cover-Scan" von Katja Alves. In ihrem Hintergrundbericht erzählt die Kinderbuchautorin über ihr Angebot, das Schülerinnen und Schülern ermöglicht, Bücher über ihre Buchumschläge zu entdecken und dabei ein Gefühl zu entwickeln, welches Buch zu ihnen passt.

 
Mann mit braunem Haar und Brille
© Montezuma
In Zusammenarbeit mit dem Autor Klaus Merz haben die Filmemacher Sandro Zollinger und Roman Vital eine klassische Lesung in einer VR-Aufführung neu inszeniert. In seinem Hintergrundbericht erzählt Sandro Zollinger, wie diese Reise durch die VR-Brille funktioniert und wie die Produktion dieses ungewöhnlichen Films entstanden ist.
 
DigiCulture

violette Spirale und Schriftzug DigiExperts
© Fachstelle Kulturvermittlung
Das Förderprogramm DigiCulture der Fachstelle Kulturvermittlung stellt im Rahmen der Massnahme DigiExperts seine Expertinnen und Experten vor. Die DigiExperts unterstützen Aargauer Kulturinstitutionen und Festivals bei der Konzepterarbeitung eines digitalen Entwicklungsvorhabens. Seit April können Kulturinstitutionen und Festivals im Kanton Aargau auf den Pool zurückgreifen und ein Gesuch für eine entgeltlose fachliche Beratung im digitalen Bereich einreichen.
 
Logo Kanton Aargau
Departement Bildung, Kultur und Sport
Abteilung Kultur
Fachstelle Kulturvermittlung
 
Bachstrasse 15
5001 Aarau
 
062 835 23 13
kulturmachtschule@ag.ch
www.kulturmachtschule.ch
YouTube
Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie sich mit der E-Mail-Adresse unknown@unknown.invalid auf unserer Webseite eingetragen haben.
© Kanton Aargau