Theaterfunken – Ausgabe vom 08.08.2022
Theaterfunken – Ausgabe vom 08.08.2022
Probleme bei der Anzeige? Zur Webansicht
Eine Person mit Helm und Visier, verschiedene Kreise mit violetter Farbe auf dem Bild verteilt.
Guten Tag
Gerne präsentieren wir Ihnen das Programm des diesjährigen Theaterfunkens 2022. Zusammen mit unseren Veranstaltungspartnerinnen und -partnern freuen wir uns, Ihre Schulklassen von Oktober bis Dezember in den Theaterhäusern in den Regionen des Aargaus zu empfangen. Die Anmeldungen zu den Vorstellungen sind ab jetzt direkt bei den Theaterinstitutionen möglich. Zur Vorfreude auf den Theaterherbst trägt auch das 9. fanfaluca – Jugend Theater Festival Schweiz bei.

Freundliche Grüsse
Team Kultur macht Schule
 
Inhaltsverzeichnis

 
Aktuell

Eine Person steht mit einem Rollkragenrock über dem Kopf auf der Bühne.
Foto: Sibylla Walpen
Das Theaterfunkenprogramm 2022 umfasst neun ausgewählte Inszenierungen von Figuren-, Tanz-, Erzähl- und Schauspieltheater. In den verschiedenen Regionen des Kantons gibt es für die Zyklen I bis III der Volksschule ein auserlesenes und facettenreiches Programm. Details zu den Inszenierungen, Informationen zu ergänzenden Angeboten sowie Kontakte zur Anmeldung sind auf der Webseite aufgeschaltet.
 

Zwei Personen mit Fellmützen, stehen neben einem blauen Gartentisch auf dessen Kante sieben Schafstofftiere sitzen.
Foto: Martin Volken
"Gustavs Schwestern", das sind Sibylle Grüter und Jacqueline Surer. Seit 2005 bringen die beiden Figurentheater mit Biss für Kinder und Erwachsene auf die Bühne und mit "Määäh!" nun einen Krimi für Kinder. In einem kurzen Interview geben sie Einblick, wie sie mit Themen- und Spielformwahl umgehen und was sie dem jungen Publikum zumuten. Ganz nach ihrer Philosophie: Die Vorstellungskraft lässt sich mit einfachen Mitteln wecken.
 

Eine Person sitz und eine Person liegt auf der Bühne am Boden. Mitten auf der Bühne hängt ein Kanister mit der Ausschrift Tränen.
Foto: Nelly Rodriguez
Ewig "Forever": Was, wenn wir für immer leben? In der neuen Performance für alle ab 8 Jahren berührt Tabea Marti das Tabuthema Tod. Das gesammelte Material aus Workshops, Spielen und Interviews mit Kindern fand in der Ausdrucksform Tanz eine Annäherung an ein problematisches Thema. Der Hintergrundbericht erzählt die Herangehensweise und die vielen Fragestellungen, die im Zusammenhang mit dem Thema Tod und dem ewigen Leben auftauchen.
 

Zwei Personen tanzen auf der Bühne und halten sich an der Hand.
Foto:Christian Herrmann
2022 feiert das Theater Sgaramusch ein zweifaches Jubiläum: Es existiert seit 40 Jahren und wird seit 25 Jahren von Nora Vonder Mühll und Stefan Colombo geleitet. Seit 1982 sind über 40 Produktionen für Kinder und Erwachsene entstanden. Anlässlich dieses doppelten Jubiläums hat schule+kultur Kanton Zürich mit den beiden Köpfen von Sgaramusch gesprochen. Entstanden ist ein Einblick in 25 Jahre Bühnenpräsenz. Die Stücke von Theater Sgaramusch sind seit Jahren auch fester Bestandteil im Programm vom Theaterfunken von Kultur macht Schule. In dieser Saison sind Nora Vonder Mühll und Stefan Colombo vertreten mit der Produktion "dÄmonen".
 
Organisation

Ein roter Teppich auf einer Treppe.
Foto: Kultur macht Schule
Um den Theaterbesuch ideal in den Unterricht einzubinden und hinter die Kulissen einer Theaterproduktion zu blicken, gibt es zu jedem Stück die Informationsveranstaltung "Roter Teppich". Der Rote Teppich bietet interessante Einblicke aus erster Hand zu den Inszenierungen und zur Arbeitsweise bei der Entstehung der Theaterproduktionen. Ideen zur Vor- und Nachbereitung werden mit den Lehrpersonen geteilt und organisatorische Fragen geklärt. Zu ausgewählten Inszenierungen gibt es zudem Kurzeinführungen und zur Theaterproduktion "bodybild" von der JUNGEN MARIE wird ein Workshop angeboten.
 
Ausserdem

Sechs Frauen stehen in Anzügen mit Schneeschaufeln als Gruppe zusammen.
Foto: Bettina Diel
2022 kehrt das fanfaluca – Jugend Theater Festival Schweiz in die Alte Reithalle der Bühne Aarau zurück. An der 9. Ausgabe des Festivals vom 13. bis 18. September 2022 wird ein hochwertiges Programm präsentiert, das die Vielfalt der Schweizer Jugendtanz- und theaterszene vorstellt.
Neben den Vorstellungen in der Alten Reithalle werden Residenzen auf der eniwa-Kraftwerkinsel durchgeführt, bei denen Proben und Experimentieren mit abschliessenden Vorführungen realisiert werden.
 
Logo Kanton Aargau
Departement Bildung, Kultur und Sport
Abteilung Kultur
Fachstelle Kulturvermittlung
 
Bachstrasse 15
5001 Aarau
 
062 835 23 13
kulturmachtschule@ag.ch
www.kulturmachtschule.ch
YouTube
Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie sich mit der E-Mail-Adresse unknown@unknown.invalid auf unserer Webseite eingetragen haben.
© Kanton Aargau