SmartAargau Newsletter – Juni/2021
SmartAargau Newsletter – Juni/2021
Probleme bei der Anzeige? Zur Webansicht
Logo SmartAargau
Staatskanzlei
Strategie und Aussenbeziehungen
Photo by Helloquence on Unsplash
Guten Tag liebe Leserinnen und Leser
Innovative und bürgernahe Lösungen finden. Dieses Ziel verfolgt das neue Projekt Innovation Champions des Staatslabors und euforia, das 2021–2023 sein Debut im Kanton Aargau macht.
Dabei entwickeln Jugendliche mit Kantonen, Gemeinden und dem Bund neue Lösungen für gesellschaftliche Herausforderungen. Sie werden dadurch zu engagierten und kompetenten Akteuren des Wandels und prägen die Gesellschaft von heute und morgen wesentlich mit. Gleichzeitig bekommt die Verwaltung die Möglichkeit, mit jungen, technophilen Bürgerinnen und Bürgern die eigenen Dienstleistungsangebote, Politiken und Prozesse durchzudenken, sie zu testen und diese an den zeitgemässen Bedürfnissen und Bedingungen auszurichten.
Ich bin gespannt zu welchen Resultaten der Austausch führen wird, gerade mit Blick auf die allgegenwärtige Digitalisierung.

Ich wünsche Ihnen viel Freude bei der Lektüre der interessanten Beiträge in diesem SmartAargau-Newsletter.

Thomas Wehrli
Programmleiter SmartAargau
 
Inhaltsverzeichnis

 
Aargauer Bevölkerung erhält elektronisches Patientendossier

Einwohnerinnen und Einwohner im Kanton Aargau können ab sofort ihr persönliches elektronisches Patientendossier (EPD) eröffnen. Das EPD heisst im Aargau "emedo" und steht für "elektronisches medizinisches Dossier". Der schweizweit erste Ort, wo sie dies tun können: die Hauptpost in Aarau. Weitere Eröffnungsstellen im Kanton folgen im Verlauf des Jahres 2021. Mit emedo erhalten Nutzerinnen und Nutzer digitalen Zugriff auf ihre Gesundheitsdaten und bestimmen, mit welchen Gesundheitsfachpersonen sie diese teilen.
 
Neues digitales Aargauer Lehrbetriebsportal

Bernadette Klauenbösch, Berufsbildnerin der Hotel-Kommunikationsfachleute im Hotel Bären in Suhr. Foto: zVg.
Per Anfang 2021 führte der Kanton Aargau das neue digitale Lehrbetriebsportal ein. Im neuen Portal können alle Aargauer Ausbildungsbetriebe diejenigen Transaktionen mit der kantonalen Verwaltung abwickeln, die rund um eine Lehrstelle typischerweise anfallen. Im Interview erzählt Bernadette Klauenbösch, Berufsbildnerin der Hotel-Kommunikationsfachleute im Hotel Bären in Suhr, wie sie das neue Lehrbetriebsportal seit Beginn der Einführung nutzt.
 
Kanton und Gemeinden setzen auf smarte Verwaltungsleistungen

Die Aargauerinnen und Aargauer sowie die Unternehmen können in Zukunft alle Verwaltungsdienstleistungen über ein einziges Portal abwickeln, unabhängig von Zeit und Ort. Der Aargauer Regierungsrat und die Präsidien der Gemeindeammännervereinigung sowie der Gemeindepersonal-Fachverbände haben zu diesem Zweck eine neue Rahmenvereinbarung unterzeichnet.
 
Neues Portal für "Open Government Data"

Die öffentlich zugänglichen Behörden- und Verwaltungsdaten werden im Kanton Aargau neu auf einer Plattform zentral zur Verfügung gestellt. Die offenen Daten sind maschinenlesbar und können damit von Dritten zu Forschungszwecken oder zur Entwicklung von neuen Applikationen und Dienstleistungen genutzt werden. Derzeit können rund tausend Datensätze zur Weiterverarbeitung bezogen werden, etwa aus den Bereichen Energie, Umwelt, Verkehr oder Mobilität. Das Open Government Data-Angebot des Kantons Aargau wird laufend ausgebaut.
 
Lynx AFM

Aargauer Firmen und Unternehmen, die in den Aargau ziehen möchten, werden mit der zunehmenden Verknappung von freien Flächen und Liegenschaften konfrontiert. Aargau Services unterstützt diese Unternehmen bei der Suche nach einem Standort im Aargau. Dies geschieht neu noch systematischer mithilfe der Software Lynx AFM (Areal- und Flächenmanagement). So können einfacher attraktive Unternehmen im Aargau angesiedelt werden, was die Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschaftsstandorts Aargau stärkt. Mit der Gewinnung sämtlicher Aargauer Regionen für das Projekt und einer möglichen Zusammenarbeit mit der Lynx CRM-Applikation sollen Synergien künftig noch besser genutzt werden.
 
Kantonale Verwaltung auf Instagram

Neu gibt es spannende Einblicke rund um das Arbeiten bei der kantonalen Verwaltung Aargau auch auf Instagram. Der Kanton Aargau geht damit neue Wege im HR-Marketing und spricht so auch junge Nachwuchskräfte gezielt dort an, wo sie online ihre Zeit verbringen.
In Zeiten von Fachkräftemangel müssen Arbeitgeber heutzutage kreativ werden, um passende Mitarbeitende zu finden. Mit Instagram können die Werte und die Arbeitskultur erlebbar gemacht werden, was ein entscheidender Faktor ist bei der Wahl einer Arbeitsstelle. Das Ziel ist es, potenzielle Bewerbende auch ausserhalb der aktiven Stellensuche für den Kanton Aargau als Arbeitgeber zu begeistern.
 
Termine

3./4. September 2021

10. November 2021

 
Logo Kanton Aargau
Staatskanzlei
Strategie und Aussenbeziehungen
 
Regierungsgebäude
5000 Aarau
+41 62 835 12 65
smartaargau@ag.ch
Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie sich mit der E-Mail-Adresse kommunikation.rr@ag.ch auf unserer Webseite eingetragen haben.
© Kanton Aargau